Sonntag, 15. Mai 2016

[Rezension] Lizzy - Cinderellas Tochter

Hallo ihr Lieben...

Ist das Cover nicht super schön? *.* Das war ausschlaggebend, dass ich mir dieses Buch als Print geholt habe. Wobe ich Prints natürlich sowieso viel lieber mag. :3

Titel: Lizzy - Cinderellas Tochter
Reihe: Princess in Love
Autor: Ashley Gilmore
Ausstattung: Print und eBook
Preis: 5,99€ (d), 1,99€ (d)
Seiten: 162
ISBN: 1530057795


Inhalt:
Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? In diesem ersten Band der Princess-in-love-Reihe begleiten wir Lizzy, jüngste Tochter von Cinderella und Prince Charming, nach New York City. Wird Lizzy ihre Prüfung bestehen und wird sie ihren Prinzen vielleicht sogar inmitten von Wolkenkratzern statt von Märchenschlössern finden? 

Handlung:
Die Menschen in der realen Welt haben verlernt, an Märchen zu glauben. Nun ist es an den Prinzessinnen, diesen Glauben wieder aufleben zu lassen. Lizzy verschlägt es dabei nach New York und muss sich  hier beweisen. In ihrem weißen Prinzessinnenkleid und den gläsernen Schuhen, trifft sie auf den hilfsbereiten Peter. Lizzy will in New York nur ihre Aufgabe erledigen und findet auch schnell Anklang. 
Auf ihren eigenen Prinz Charming hat sie dabei nicht gehofft ...

Charaktere:
Lizzy: Lizzy ist als jüngste Tochter von Cinderella und Prinz Charming geboren worden. Sie ist herzensgut und scheint ein bisschen Naiv. Auch, wenn sie glaubt, dass sie sich in derrealen Welt zurechtfinden kann, ist es eigentlich eher das Gegenteil. Mit Anpassung an die Sprache hat sie es nicht so. Lizzy hat immer davon geträumt, Pizza zu essen und genauin die, verliebt sie sichHals über Kopf. Aber auch Donuts sind für Lizzy nicht ohne...
Peter: Peter ist ein Kutscher, der in dem Haus seiner Tante zur Miete wohnt. Er ist ein toller Zeichner und super hilfsbereit.

Fazit
Habt ihr schon mal ein Buch beendet und ihr wart dabei vollkomen glücklich? Ich schon. Lizzy hat es mir wriklich angetan. Ich habe mich gefühlt, wie in einem Disneyfilm. Es hat ein wenig Ähnlichkeit zu verwünscht. Kennt ihr schon die fünf goldenen Regeln, für eine Prinzessin? Nein,dann solltet ihr sie kennen lernen. Ich habe wirklich die meiste Zeit gelächelt. Man sollte natürlich bei diesem Buch nicht zu viel Action und Story erwarten, aber wenn man darauf steht, dass Geschichten wie Disneyfilme sind, dann ist diesesBuch genau richtig. Zwischendurch brauche ich das. Lizzy hat mir den Tag versüßt und macht Lust auf mehr. Ich freue mich schon jetzt riesig auf Rosaly.
Wenn ihr also auf sprechende Mäuse und Tauben steht, sowie auf liebreizende und naive Prinzessinnen, dann empfehle ich euch dieses Buch. Ich wiederhole noch einmal: ICH WAR SO GLÜCKLICH!

1 Kommentar:

  1. Hallo Isabell
    aufgrund Deiner Rezension war ich wirklich neugierig auf Lizzy, Cinderellas Tochter. Ich hatte keinen guten Tag und dachte mir, ich lese nun dieses Buch. Es war genauso, wie Du beschrieben hast. Ich habe mich danach richtig gut gefühlt und war am lächeln.

    Also liebe Leser, wenn Ihr mal keinen guten Tag hattet, dann macht es Euch auf dem Sofa bequem und lest dieses Buch. Danach geht es Euch besser und wette? :-) ......... Ihr lächelt? ;-)

    Lieben Gruß ....... Ingrid ;-) :-)

    AntwortenLöschen