Mittwoch, 8. Juni 2016

[Rezension] Feuerphönix

Hallo ihr Lieben...

Ich hänge ein bisschen hinterher, aber ich kann euch nun den Reihenauftakt zur Phönix Saga Vorstellen. Feuerphönix macht in der Trilogie von Julia Zieschang den Anfang.




Inhalt:
Caro weiß nichts von ihren Eltern. Nichts von dem Erbe, das in ihr ruht. Oder über den unheimlichen Typen mit den goldenen Augen, der sie seit ihrem Geburtstag zu verfolgen scheint. Kann es sein, dass eine Verbindung zwischen ihm und den mysteriösen Bränden besteht, die sich immer häufiger in ihrer Gegenwart entfachen? Caro muss erkennen, dass in ihr Kräfte schlummern, die nicht nur für sie äußerst gefährlich werden können. Sie ist die Nachfahrin einer uralten Linie von magischen Wesen – den Phönixen. Und damit fangen ihre Schwierigkeiten erst an.

Handlung:
An Caros 20. Geburtstag wird alles anders. Nach und nach lernt sie eine Welt kennen, von der sie nicht geahnt hatte, das sie existierte. Caro ist nicht bloß ein normaler Mensch, sie ist etwas besonderes. Mit jeder neuen Erkentniss stellt sich ihr Leben auf den Kopf und noch weiß sie nicht alles. Außerdem gibt es eine Spur auf ihre Eltern, die sie allein und im Stich gelassen haben. 
Und wer ist dieser mysteriöse Typ, der immer wieder in ihrer Nähe auftaucht?

Charaktere:
Caro: Caro studiert Jura in München. Sie ist sehr wissbegierig, was die Gesetze betrifft. Besonders wichtig ist es ihr, dass sie später was ändern kann. Damit es anderen Kindern nicht so ergeht wie ihr...
Vincent: Vincent wirkt zuerst ziemlich düster und unfreundlich. Überhaupt scheint er keine Geduld zu haben. Aber alles wird ander, sobald man ihn erst einmal kennt. Er ist fürsorglich und Geduld hat er tatsächlich auch. Er versucht sich immer zu beherrschen, aber schafft das, zum Glück, nicht immer.
Mara & Doro: Mara & Doro sind Caros witzige und liebevolle Mitbewohnerinnen. Beide sind auf ihre Art ein bisschen verrüclkt, aber das macht die zwei umso liebevoller.

Fazit:
Feuerphönix ist ein wunderbarer Auftakt für die Trilogie. Man wird nicht mit zu vielen Infos auf einmal bombadiert. Das einzige, was mich richtig genervt hat war die Frage, wann die sich denn endlich mal küssen. Jedes Mal dachte ich, "Jetzt küsst euch doch mal endlich, verdammt!" Und nix geschah zu meinem Leidwesen. Julia Zieschang hat mich wirklich damit auf die Folter gespannt. Aber umso mehr, hat mich die Autorin für die tolle Story begeistert. Ich freue mich so unendlich auf Eisphönix und danach dann auf Sturmphönix. Ich liebe es, wie Caro ihre Fähigkeiten austestet und immer besser wird. Ich war Feuer & Flamme und nur zu gerne, wäre ich auch ein Phönix.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen